LIEFERKETTE
OPTIMIEREN

MIT GAME CHANGING INSIGHTS

BI für Einkauf und Beschaffung: Mehr Erfolg durch bessere Einkaufsplanung

Einkauf und Beschaffung zählen zu den Unternehmensbereichen, in denen durch den Einsatz von Business Intelligence-Lösungen oft besonders wirksame Einsparungen und Optimierungen möglich sind. Voraussetzung für die Realisierung dieser Potenziale sind allerdings verlässliche und verständlich aufbereitete Informationen zu Bedarf und Lieferketten, auf deren Basis Unternehmensentscheidungen getroffen werden.

Board CPM Dashboard bdg
Board WSSI in bdg Retail Suite

Transparenz im Einkauf

Business Intelligence Tools schaffen die nötige Datengrundlage, indem sie Transparenz über Prozesse, Preise, Einkaufsmengen und -konditionen sowie Lieferantenbeziehungen herstellen. Dabei führen sie durch das Ersetzen manueller Prozesse für die Datensammlung und -eingabe zu Zeiteinsparungen und einer Verringerung der Fehleranfälligkeit. Sie ermöglichen zudem die Anpassung von Planungen in Echtzeit. In einer einheitlichen Umgebung wird es möglich, Daten aus unterschiedlichen Standorten und Abteilungen zu betrachten. Informationen zu Konditionen und Qualität von Lieferanten können aus unterschiedlichen Vorsystemen automatisiert übertragen und analysiert werden.

Wo Daten zu Preis, Qualität, Zuverlässigkeit und Service der Lieferanten früher oft veraltet waren und nicht selten auf subjektiven Schätzungen beruhten, stellen BI-Lösungen aktuelle, faktenbasierte Informationen zur Verfügung, die der Abteilungs- und Unternehmensleitung eine zuverlässige Entscheidungsgrundlage für Einkauf und Beschaffung bieten.

Beschaffungskosten reduzieren

Einkauf und Beschaffung können und müssen heute wesentlich mehr leisten als eine reine Kaufauftragsvergabe. Vermehrt erkennen Unternehmen inzwischen die Bedeutung des strategischen Einkaufs, um die Hilfs- und Betriebsstoffe angemessen zu managen sowie Kostenersparnisse auf zunehmend wettbewerbsintensiven Beschaffungsmärkten realisieren zu können. Immer komplexere Lieferketten und Beschaffungsmechanismen, kürzere Produktlebenszyklen sowie die immer schnellere Umsetzung technischer Informationen stellen Einkaufsabteilungen vor eine Reihe unterschiedlicher Herausforderungen.

Sap Analytics Cloud Performance Analytics

Strategisches Lieferantenmanagement

Der Schlüssel zu Performance-Optimierung und bestmöglichen Entscheidungen in Einkauf und Beschaffung liegt daher in der Verfügbarkeit transparenter, einheitlicher, aktueller Daten. BI-Lösungen für den Einkauf sind in der Lage, solche Daten zu Zuverlässigkeit, Qualität und Preis von Lieferanten schnell und verlässlich zur Verfügung zu stellen. Damit ermöglichen sie nicht nur kurzfristig bessere Entscheidungen bei der Auftragsvergabe, sondern auch ein langfristiges, strategisches Einkaufs- und Lieferantenmanagement.

CASE STUDIES – UNSERE SUCCESS STORIES

Sie möchten mehr erfahren? In unseren Success Stories beschreiben wir konkrete Projekte aus unserer Praxis. Möglicherweise erkennen Sie Ihr Unternehmen in der ein oder anderen Ausgangslage wieder – und erfahren gleich, wie eine Lösung aussehen könnte!

Alternativ: Senden Sie uns eine Kontaktanfrage, wir rufen Sie an und berichten aus erster Hand.

bdg success story lesen

Strategischer Einkauf

  • Zuverlässige langfristige Planung trotz volatiler Beschaffungsmärkte
  • Identifikation kritischer Produkte im Einkauf
  • Aufdecken von Einsparpotenzialen
  • Risikomanagement
  • Category Management

Zuverlässige Einkaufsplanung

  • Merchandise Planning
  • Assortment Planning
  • Szenarien/Simulationen
  • Flexibilität in der Planung
  • Optimierte Bedarfsplanung
  • Verknüpfung von Produktions- und Einkaufsplanung

Advanced Analytics

  • Self-Service-Analysen
  • Vergleichsanalysen und Zielwertabweichungen
  • Predictive Analytics
  • Vermeidung von Engpässen durch datengestützte Vorhersagen
  • Mehr Flexibilität durch geringere Komplexität
  • Optimierung von Bestellmengen

Effektives Einkaufscontrolling

  • Transparenz entlang der Lieferkette
  • Supply Chain Controlling
  • Bestandskennzahlen, Bestandsreichweite
  • Soll-Ist-Abweichungen
  • Portfolio-Analyse
  • Objektive Lieferanten-Performance-Analysen

Reporting und Dashboarding

  • KPIs für Einkauf, mittleres Management und Vorstand
  • Visualisierung der wichtigsten Kennzahlen
  • Quantitative Kennzahlen
  • Qualitative Kennzahlen
  • Verringerung des administrativen Aufwands

Datenaggregation und Datenintegration

  • Single Point of Truth
  • Zusammenführen vorhandener Lieferantendaten in einer einzigen Plattform
  • Integration von Daten aus unterschiedlichen Vorsystemen
  • Datenintegration aus unterschiedlichen Standorten
  • Einschränkung von Berechtigungen bis zur niedrigsten Aggregationsstufe

BUCHEN SIE EINE DEMO

In einer Live-Demo zeigen wir Ihnen eine von uns implementierte Lösung im Fachbereich Procurement auf Basis unserer bdg | Suite. Gern besprechen wir vorab Ihre speziellen Anforderungen und Wünsche.

In der Live-Demo:

  • Einblick in die Architektur einer BI- & EPM-Lösung
  • Wie bdg eine Lösung individualisiert
  • Features, die bdg speziell für Ihre Branche entwickelt hat
  • Wie ein typisches Projekt mit bdg abläuft

Wählen Sie einfach einen Termin, Sie erhalten Zugang zu einem digitalen Meeting-Raum – ein bdg-Mitarbeiter wird Sie dort begrüßen.